Susanne Gebele
Susanne Gebele

Raum für Entwicklung und Nachhaltigkeit

Schon immer hat mich fasziniert, wie Veränderung geschieht und unter welchen Umständen Neues enstehen kann. Meine Erfahrung ist, dass Entwicklung und Wachstum eigentlich von alleine geschehen, wenn Raum dafür da ist. Daher nutze ich gerne Ansätze, die Räume eröffnen. Im Blick habe ich dabei, Methoden zur Verfügung zu stellen, die Zusammenhänge deutlich machen. Dies ermöglicht, dass   Verknüpfungen geschaffen werden, die tragen und auf die weiter aufgebaut werden kann.

Der Systemische  Ansatz

schafft Räume im Denken und setzt durch unterschiedliche Skulptur- und Aufstellungsarbeit methodisch auf der räumlichen Ebene an.

Achtsamkeit

schafft in uns neuen Raum, indem gewohnte schnelle Wahrnehmung- und Gedankenmuster entschleunigt werden und der Kontakt zu sich selbst gepflegt wird.

Natur bewegt

nutzt den Raum Natur und schafft durch die Bewegung darin neue Bezüge und Verknüpfungen.